,
 

Daintree-Nationalpark und Cape Tribulation – die grüne Lunge von Queensland

Daintree-Nationalpark und Cape Tribulation
Obwohl Australien eher für seine ausgedehnten Wüsten- und Felsenlandschaften bekannt ist, gibt es auch hier grüne Flecken, von denen der Daintree-Nationalpark und das angrenzende Cape Tribulation, einer der größten und beeindruckendsten ist. Das zum Nationalpark ausgerufene Naturschutzgebiet umfasst eine Fläche von etwa 735 Quadratkilometern und erstreckt sich im Norden bis zur Stadt Daintree und wird vom gleichnamigen Fluss abgegrenzt.
Südlich geht die größte Ausdehnung bis zum Fluss Mossman und grenzt direkt an den Platypus Creek. Westlich geht der Nationalpark direkt in den State Forest über, während östlich direkt an der Küste die kleine Stadt Wonga das Ende bildet. Wirklich bemerkenswert ist die hohe Anzahl und der Artenreichtum der Tier- und Pflanzenpopulation, denn obwohl die Gesamtfläche des Nationalparks nur 0,01% der australischen Landmasse ausmacht, sind hier knapp 70 Tierarten und mehr als 700 Pflanzenarten beheimatet. Auch klimatisch ist das Naturschutzgebiet etwas besonderes, denn es erstreckt sich über insgesamt 13 Regenwaldtypen, von denen viele nur in klar abgegrenzten Bereichen vorkommen. Hauptbestandteil der Landfläche bilden aber die salztoleranten Mangrovenbäume, die sich wegen der Küstennähe hier heimisch fühlen sowie eine breit gefächerte Lianenpopulation. more »

The Great Ocean Road

The Great Ocean Road

Die Great Ocean Road ist ohne Zweifel eine der schönsten Straßen der Welt, vielleicht sogar die Schönste überhaupt. Sie wurde von über 3000 Kriegsheimkehrern aus dem 1. Weltkrieg in Handarbeit in den Fels gehauen. Seit 1932 ist diese einmalige Küstenstraße für Autos und Wohlmobils befahrbar.

Diese einzigartige Route beginnt kurz hinter Melbourne im Staate Victoria. Ab Geelong fährt man ca. 243 km Richtung Westen nach Warrnambool. Ein aus Baumstämmen gezimmertes Straßenschild, welches sich über den Fahrbahnen befindet, zeigt dem Reisenden, dass er auf der richtigen Strecke ist.

Viele Ausblicke, sogenannte “Lookouts” kündigen bereits im Voraus ganz besonderes an. Dann ist es empfehlenswert, das Auto zu verlassen und sich auf den Weg Richtung Meer zu begeben. Besonders während der roten Abenddämmerung sehen die einsamen Strände und schroffen Felsen fantastisch aus.  more »

Der Kakadu National Park

Kakadu National Park

Der Kakadu-Nationalpark, der ebenfalls so auf Englisch heißt befindet sich nur knappe 200 Kilometer von der Stadt Darwin entfernt. Sie liegt in Australien, im Northern Territory, im Nordterritorium. 

Dieser Nationalpark hat eine vielseitige Pflanzen- und Tierwelt, die sehr einzigartig ist. Er zählt zu den schönsten Parks Australiens und vielleicht sogar der Welt. Die Region, in der er sich befindet, nennt man, Alligator Rivers Region.
Auf einer Fläche von 19.804 qkm befinden sich Krokodile, exotische Vögel und natürlich auch Kanguruhs. Er hat eine Nord und Südausdehnung von 200 km und eine Ost-West-Ausdehnung von 100 Kilometern.

Der Nationalpark hat es in den letzten Jahren geschafft sowohl im Weltnaturerbe, als auch im Weltkulturerbe in die UNESCO aufgenommen werden. Man fand vor einigen Jahren die wunderschönsten und größten Felsenmalereien der Welt. Man weiß nicht, wie lange diese schon in die Felsen geschlagen sind. Denn das schien schön vor sehr langer Zeit geschehen sein. more »

Ihre Australienreise auf Fraser Island genießen

Ihre Australienreise auf Fraser Island genießen
Die zum australischen Bundesstaat Queensland gehörende Insel Fraser Island, gilt mit einer Fläche von 1840km2 als größte Sandinsel der Welt. Die Insel ist 124 km lang und an ihrer weitesten Stelle knapp über 20 km breit. Die Ostküste ist durch einen über 100 km langen Sandstrand, dem “75 Mile Beach” gekennzeichnet. Der”Mount Bowarrady” ist mit einer Höhe von 244 Metern, die höchste durch den Wind zusammengetragene Düne. Charakteristisch für die Insellandschaft sind die über 100, von weißen Sandstränden umgebene, kristallklare Süßwasserseen, die gerne von Süßwasserschildkröten aufgesucht werden. Zu den bekanntesten gehören “Lake Wabby”, “Lake McKenzie” und “Lake Garawongera”. more »

Eine faszinierende Stadt erleben – Wissens- und Sehenswertes in Sydney

Als größte Stadt und Wirtschaftsregion Australiens ist Sydney weltweit bekannt. Jeder hat schon einmal die berühmten Bilder der Oper von Sydney gesehen und oft verbindet man den australischen Kontinent fast automatisch mit der Stadt. Jährlich zieht es viele tausend Touristen nach Sydney, um die Besonderheiten dieses Ortes zu erkunden.

Bei einer Australienreise darf ein Städtetrip durch Sydney auf keinen Fall fehlen. Ein kleiner Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die schönsten Orte und die wichtigsten Informationen:

Flüge nach Sydney gehen in den meisten Fällen auf dem Kingsford Smith Airport nieder, welcher etwa 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Mit Bus oder Zug kann man jedoch unkompliziert in die Stadt kommen.

Generell hat die Stadt ein gut ausgebautes System der öffentlichen Verkehrsmittel, mit denen man überall hinkommt.

Wer nach Australien reist sollte bedenken, dass hier in den Monaten Dezember bis Februar Sommer und von Juni bis August Winter herrscht. Die Temperaturen liegen jedoch auch im Winter in der Regel bei über 15°C.

Die Währung sind Australische Dollar, welche an den Banken gewechselt werden können. Kreditkarten und Reiseschecks werden in den meisten Banken und Läden akzeptiert. more »

Video über Australien

Sorgenfreie Australienreisen mit MAWISTA Reiseversicherung

MAWISTA ReiseversicherungEine Reise ins Land der Kängurus, Aborigines, Koalas und wilden Landschaften. Australien ist ein Land voll wilder Schönheit und birgt Naturschauspiele, die einen in ihren Bann ziehen und gefangen nehmen.

Jährlich zieht es etwa vier Millionen Touristen nach Australien, die diesen Kontinent erleben und seine einmaligen Schauplätze erkunden möchten.

Zu den beliebtesten Orten bei den Reisenden zählen die beiden großen Städte Sydney und Canberra sowie die beeindruckende Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs und die zerklüfte Landschaft am Ayers Rock und im Kakadu-Nationalpark.

Wer sich auf eine Reise in Australien vorbereitet, hat einiges zu beachten. Neben frühzeitiger Buchung von Flug und Unterkunft sollte man sich auch rechtzeitig Gedanken darüber machen, welche Plätze dieses schönen Landes man unbedingt sehen möchte und sich eventuell schon Reiserouten heraussuchen. Die Zeit im Urlaub geht immer so schnell vorbei und wenn man erst vor Ort mit der Planung anfängt vergeudet man vielleicht wertvolle Zeit. Auch muss beachtet werden, dass Reisen innerhalb des Landes lange dauern können und man diese Zeit mit einrechnen sollte.  more »

Australische Hochzeit

Hochzeit

Eine außergewöhnliche und traumhafte Hochzeitsfeier im beliebten „Down-Under“. Australien bietet sich hervorragend für romantische und feierliche Momente an. So kann man kirchlich wie auch standesamtlich die Trauung urkundlich vollziehen lassen. Auch Zubehör wie Trauringe, Fotobuch, Hochzeitskarten oder die Dekoration lässt keine Wünsche offen. Ob Sie gerne eine Unterwasserhochzeit mitten im Great Barriere Reef abhalten möchten, dass ermöglicht Ihnen wunderschöne Panoramabilder für Ihr Fotobuch. Eine atemberaubende Strandheirat unter Palmen. Stecken Sie und Ihr Liebster die Trauringe während eines Sonnenuntergangs an. In Ihrem Hotel wird für eine atmosphärische Eheschließung gesorgt. Eine fantastische Heirat über den Wolken erlaubt eine Heißluftballong-Fahrt, solange Sie oder Ihr Verlobter Schwindelfrei sind. Oder genießen Sie eine tropische und außerordentliche Hochzeit im Regenwald. Australien bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten Ihre Traumhochzeit zu planen und zu gestalten. Es werden Ihnen kaum Grenzen gesetzt, sodass Sie diesen besonderen Tag niemals vergessen werden und glücklich in Erinnerungen schwelgen können. Laden Sie Ihre Familie und Freunde zu diesem festlichen Ereignis ein. Gestalten Sie Ihre Hochzeitskarten nach Ihrem Herzen oder nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch. more »

Australien, eine Reise in eine andere Welt, die Sie nicht vergessen werden

Kakadu National Park

Kakadu National Park

Australien wer träumt nicht davon? Ziemlich weit entfernt und ganz anders. In Australien gibt es viel zu entdecken und viel zu sehen mit seinen einzigartigen Sehenswürdigkeiten.
Doch bevor man sich auf die Reise begibt einige Tipps, die man beachten sollte.

Für die Einreise nach Australien ist ein Visum erforderlich. Fragen Sie Ihren Reiseveranstalter bei der Buchung.

Pflichtimpfungen sind nicht notwendig. Ein Schutz vor Mücken mittels Mückenspray und Moskitonetz ist im tropischen Norden notwendig.

Für eine Reise in die Outbacks sind festes Schuhwerk lange strapazierfähige Hosen und eine warme Jacke erforderlich. Vergessen Sie die Regenbekleidung nicht. Kopfbedeckung und Sonnenbrille sollten auch nicht vergessen werden.

Für den Strandurlaub sind Badeschuhe unbedingt notwendig. Seeigel Stachel, Korallenfells der sehr scharfkantig ist, und messerscharfe Muschelschalen können für ein schnelles schmerzhaftes Ende des Urlaubes sorgen. more »

Die geographische Lage und das Klima Australiens

Die geographische Lage und das Klima AustraliensAufgrund der großen Fläche von Australien sind dort mehrere unterschiedlich geographisch und klimatisch geprägte Gebiete zu finden. Diese Gebiete kann man am besten in Norden, Süden, Westen und Osten einteilen. Beginnen möchte ich mit dem Norden Australiens. Spezifisch sind dort die starken Regenfälle und Nordwestmonsune zwischen den Monaten November und April. Diese werden durch Hitzetiefs erzeugt. Durch eine erhöhte Wassertemperatur kommt es auch öfters zu Wirbelstürmen. Die recht tropische Landschaft, die beinahe an einen Regenwald erinnert hat eine besonderst hohe Luftfeuchtigkeit.

Vom Norden aus in Richtung Süden verwandelt die Landschaft sich über ein Grasland und eine Ansteigende Dürre immer mehr zu einer Wüste. Auf dieses große Gebiet trifft man relativ Zentral in dem Kontinet. Der Süden liegt im sogenannten subtropischen Hochdruckgürtel und bleibt in den Sommermonaten vor den meisten Niederschlägen verschont. Durch relativ kühle Meeres ströme wie zum Beispiel der Westaustralstrom bleibt die Wassertemperatur hier jedoch relativ niedrig und steigt selten über 20 Grad Celcius. more »