,

Australien, eine Reise in eine andere Welt, die Sie nicht vergessen werden

Kakadu National Park

Kakadu National Park

Australien wer träumt nicht davon? Ziemlich weit entfernt und ganz anders. In Australien gibt es viel zu entdecken und viel zu sehen mit seinen einzigartigen Sehenswürdigkeiten.
Doch bevor man sich auf die Reise begibt einige Tipps, die man beachten sollte.

Für die Einreise nach Australien ist ein Visum erforderlich. Fragen Sie Ihren Reiseveranstalter bei der Buchung.

Pflichtimpfungen sind nicht notwendig. Ein Schutz vor Mücken mittels Mückenspray und Moskitonetz ist im tropischen Norden notwendig.

Für eine Reise in die Outbacks sind festes Schuhwerk lange strapazierfähige Hosen und eine warme Jacke erforderlich. Vergessen Sie die Regenbekleidung nicht. Kopfbedeckung und Sonnenbrille sollten auch nicht vergessen werden.

Für den Strandurlaub sind Badeschuhe unbedingt notwendig. Seeigel Stachel, Korallenfells der sehr scharfkantig ist, und messerscharfe Muschelschalen können für ein schnelles schmerzhaftes Ende des Urlaubes sorgen.

Die medizinische Versorgung entspricht der europäischen. Die Rechnungen müssen Sie vor Ort bezahlen. Vergessen Sie nicht einen entsprechenden Reisekrankenversicherung abzuschließen.

In allen größeren Städten und an den Flughäfen sind sind die großen Autovermieter vorzufinden. Der nationale und der internationale Führerschein sind bei der Anmeldung erforderlich. Zur Hinterlegung der Kaution benötigen Sie eine Kreditkarte. In Australien wird Links gefahren.
Buchen Sie rechtzeitig von zu Hause aus, das ist auf jeden Fall günstiger als vor Ort.

Die schönsten, größten und bekanntesten Städte Australiens

Sydney – Größte Stadt Australiens.
Das Sydney Operahouse ist wohl das bekannteste Wahrzeichen Australien. Es lockt viele Musikbegeisterte an. Besuchen Sie auch das Australian Museum, das Museum of Contemporary und auch das Observatorium. Vergessen Sie nicht die berühmte Harbour Bridge.

Canberra – die Hauptstadt Australiens mit einem faszinierenden Stausee inmitten der Stadt.

Melbourne – zweitgrößte Stadt Australiens am Yarra River gelegen. Der Eureka Tower und Hafen sind auf jeden Fall ein Besuch wert.

Adelaide – liegt am St. Vincent-Golf. Eine Stadt mit vielen Parks und Museen.

Darwin – kulturell eine großartige Stadt mit wunderschönen Stränden und dem Flair einer romantischen Hafenstadt.

Hobart – eine Hafenstadt die am Mount Wellington liegt. Jährlicher Höhepunkt ist in Hobart die Sydney-Hobart-Regatta , die im Dezember stattfindet.

Australiens bekannteste Sehenswürdigkeiten (nicht vollständig) 

Das Outback
Gebiete, fernab jeder Zivilisation werden das Outback genannt.
Diese Gebiete entsprechen ungefähr drei viertel der Fläche von Australien .

Das Great Barrier Reef als das größte Korallenriff der Welt bekannt. Es ist 2000 km lang.

Der Ayers Rock, ein großer roter Sandsteinfelsen im Nationalpark mit einem Umfang von 9 km inmitten der australischen Wüste. Uluru ist die Bezeichnung durch die australischen Ureinwohnern.

Snowy Mountains – Die Australischen Alpen
Das australische Wintersportgebiet. Die Wintersaison beginnt im April und endet im Oktober.

Snowy Mountains

Snowy Mountains – Die Australischen Alpen

Great Ocean Road
Erleben Sie auf einer Länge von 243 km entlang der Küste viele Sehenswürdigkeiten. Die Straße ist im australischen Bundesstaat Victoria gelegen.

Der Kakadu National Park

Der Kakadu-Nationalpark der ein Gebiet von mehr als neunzehntausend Quadratkilometer umfasst liegt im Northern Territory. In vielen Seen des Nationalparks ist das Baden nicht gestattet. Es sei denn, Sie wollen sich mit Alligatoren und Leistenkrokodilen anlegen.

Das sind aber bei weiten nicht alle Sehenswürdigkeiten. Die Liste ist lang, wenn nur der Urlaub nicht so kurz wäre.

Australien ist einfach ganz anders und immer eine Reise wert.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>